Tolkien, John R. R.: The Lord of the Rings - Originalton BBC (14

Tolkien, John R. R.: The Lord of the Rings - Originalton BBC (14
Bild vergrößern

49,95 €¤

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Art.Nr.: 37831
Tolkien, John R. R.: The Lord of the Rings - Originalton BBC (14

Hörspiel - Englische Fassung

14 CDs - Laufzeit 800 Minuten

Dramatised by Brian Sibley and Michael Bakewell
Performed by Ian Holm, Michael Hordern, Robert Stephens, John Le Mesurier, Simon Cadell, Stephen Thorne, Gerard Murphy and many others

Spätestens seit der ungemein gelungenen filmischen Umsetzung durch Peter Jackson, die weltweit mehr 100 Millionen Menschen ins Kino zog, ist der Fantasy-Genre-Klassiker J.R.R. Tolkiens nahezu jedermann ein Begriff. Bereits 20 Jahre bevor sich der neuseeländische Regisseur seinem Meisterstück widmete haben zwei britische Dramaturgen eine außergewöhnlich authentische Umsetzung des Herrn der Ringe für ein BBC-Radiopublikum geschaffen. Unter Mitarbeit des Tolkien Erben Christopher Tolkien sammelten der noch recht junge Radiodramaturg und große Tolkien-Fan Brian Sibley und sein erfahrener Kollege Michael Bakewell (u.a. War of the Worlds) eine ausgezeichnete Crew um sich, um dieses gewagte Unterfangen anzugehen: In 26 30-minütigen Episoden mehr als 1200 Seiten eines Epos angemessen widerzuspiegeln, das Millionen extrem kritischer Fans besitzt, die jedes Detail der Geschichte lieben.

Heutzutage ist natürlich vor allem Ian Holm hervorzuheben, der sein exzellentes Schauspiel als Bilbo Beutlin in der Kinoversion bereits mit seiner Verkörperung als Frodo in diesem Hörspiel begründete. Höchst eindringlich und nuanciert wirkt nicht nur er, auch die anderen zumeist sehr routinierten Sprecher (etwa Michael Hordern als Gandalf oder Robert Stephens als Aragorn) schaffen es spielend, den Zuhörer nach kürzester Zeit gänzlich nach Mittelerde zu entführen. Eine besondere Herausforderung war dabei die glucksende Stimme des zwielichtigen Gollum, die mit Peter Woodthorpe (der Gollum auch schon in der Ralph Bakshi Trickfilm-Version aus den 70ern seine Stimme gab) erneut seinen Meister fand.

Doch auch durchweg alle Nebendarsteller hauchen jeder Ihrer Figuren beeindruckend Leben ein und bezaubern den Zuhörer mit Ihrem Einfühlvermögen. Einer Marian Diamond als Galadriel etwa gelingt ein überirdisch schwebender Klang in der Stimme, die die Erhabenheit der Elben hörbar macht. Schließt man die Augen und hört aufmerksam zu, so ist man in Kürze gänzlich versunken in der fantastischen Welt Mittelerdes.

Der Soundtrack ist hervorragend stimmig und die Geräuschkulisse sehr aufwendig gestaltet, ohne die Stimmen der Sprecher jedoch zu übertönen. Die Musik von Stephen Oliver ist rundum gelungen, mit schönen originären Melodien, allen voran das Hauptthema, das man bereits nach dem ersten Mal hören nicht wieder vergessen wird.

Diese Lord of the Rings Umsetzung der BBC ist ein unerreichter Standard, dem weder die deutsche, noch die amerikanische Dramatisation das Wasser reichen kann. Brian Sibley und Michael Blakewell haben 1981 Hörspielgeschichte geschrieben, deren Werk weltweit nicht nur von Kritikern, sondern auch von den anspruchsvollsten Fans hochgelobt wurde (wenn auch Tom Bombadil herausgestrichen werden musste). Während der Vorbereitungen zur Spielfilm-Trilogie war dieses Hörspiel für die meisten der Schauspieler und Mitwirkenden maßgeblich für die Gestaltung Ihrer Rollen.


Im dritten Zeitalter spielt die Geschichte um die Vorherrschaft in Mittelerde und den Kampf um den Besitz eines mächtigen Rings und seiner Vernichtung. In grauer Vorzeit vom finsteren Herrscher Sauron geschmiedet, verleiht er dem Träger große Macht. Der wieder erstarkte Sauron braucht den Ring, um ganz Mittelerde unterwerfen zu können. Dieser ist dem Hobbit Bilbo Beutlin zugefallen, der ich an seinen Neffen Frodo weitergibt. Der Ringträger Frodo wird vom Rat der Bewohner Mittelerdes dazu ausersehen, den Ring ins Land des Feindes, nach Mordor, zu bringen, um ihn dort zu vernichten.

Begleitet wird er von acht Gefährten mit Vertretern der Völker Mittelerdes. Die Ringgemeinschaft wird jedoch vom Feind getrennt; jeder beteiligt sich nun auf seine Art am Kampf gegen die Heerscharen Saurons. Letztlich siegreich sind die Völker Mittelerdes erst, als es Frodo mit seinem Freund Sam schließlich gelingt, den Ring im Berg des Feuers zu vernichten: Saurons Macht ist damit gebrochen und das dritte Zeitalter beendet. Der König der Menschen tritt letztendlich seine rechtmäßige Herrschaft an.

Achtung:  Cover ist mit deutschem Text abgebildet

Diesen Artikel haben wir am Montag, 05. November 2007 in unseren Katalog aufgenommen.

Kategorien
Willkommen zurück!
Neue Artikel
Mehr über...
Informationen
Hersteller
Hersteller Info
Hör Verlag
Mehr Artikel
Schnellkauf
Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.
Newsletteranmeldung

E-Mail-Adresse

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Parse Time: 3.862s